• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Renn-Saison 2018/19 BRSV

Saison Abschluss und Vorankündigung Delegiertenversammlung 2019

Die Wintersaison ist an den meisten Orten schon wieder Geschichte.Auch dieses Jahr konnte der BRSV wieder auf bewährte Veranstalter zählen. Mit den Austragungen Davos, BRSV Cup; Brigels, Bündner Meisterschaften und BRSV Cup; Sarn Heinzenberg, Schweizer Meisterschaften und BRSV Cup; Sücka Malbun, BRSV Cup und Avers mit BRSV Cup Final.Für unser Sport war es wieder ein toller Erfolg mit einer stetigen Weiterentwicklung. Diese ist allen Veranstaltern mit ihren Helfern und den Bergbahnen zu verdanken, die es immer wieder schaffen, einen tollen Anlass auf die Beine zu stellen.

Natürlich ohne Sportler und Sportlerinnen wären unsere Anlässe unbedeutend. Die regen Teilnahmen und auch die hochstehenden Duelle von Ambitionierten oder weniger Ambitionierten, älter oder auch jüngere Fahrer, waren und sind eine Bereicherung für den Schlittel Sport.

Einen herzlichen Dank an alle, die in irgendeiner Form dazu beigetragen haben.

Der Vorstand BRSV😊

 

Vorankündigung Delegiertenversammlung 2019

Diese findet statt am Samstag den 15. Juni 2019 in Brigels.

Schriftliche Anträge sind bis 25 Tage vor der Versammlung an den Vorstand BRSV zu stellen.

Die Reglemente und Statuten sind auf dieser Homepage ersichtlich und auch abrufbar.

Die Traktandenliste und das Tagesprogramm werden zu gegebener Zeit an die Mitglieder versendet.

 

Präsident

Roger Meisser

 

Renn-Saison 2018/19 BRSV

 

Mit den letzten Rennen in Avers und Anzère wurde diese Rennsaison nun beendet. Dank guter Witterung und ausreichend Schnee konnten diesmal alle geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden. Und mit dem Abschluss hat sich fast pünktlich Tauwetter eingestellt.Schon traditioneller Weise traf man sich nach der Sommerpause zum Take-Off Plauschrennen in Bergün Mitte Dezember. Dieses mal wurde als Neuerung in Teams gefahren und zusammen gewertet. Das Team war nur so schnell wie das langsamste Mitglied. Eine interessante Vorgabe, die andere zusätzliche Fähigkeiten erforderte. Ganz vorne waren Teams mit BRSV-Club-Mitgliedern dabei.

Die erste Rennveranstaltung, organisiert vom Hornschlittenclub Brigels (Club da schliusas Breil), wurde erfolgreich am 12. Januar 2019 durchgeführt. Es wurde nicht nur für den BRSV-Cup gewertet sondern gleich zu Beginn der Saison die 6. Bündner Meisterschaft ausgefahren.Auf der sehr gut präparierten, sehr harten Bahn konnte sich bei den Rodlern Markus Wendler (ISCD) durchsetzen und wurde Bündner Meister 2019. Bündner Meister 2019 bei den Kindern wurde Niculin Gradolf (HSGA), Jugendmeister wurde Linus Büchi (ISCD) und im Doppel wurde das Team Kurt Defilla (SC Heinzenberg) und Alejandro Eder (HSGA) Bündner Meister.

Eine Woche später fand am Rinerhorn der nächste Lauf zum BRSV-Cup statt. Gastgeber war der Int. Schlitten Club Davos. Wieder dominierten bei den Rodlern die einheimischen Fahrer des ISCD, nur gestört von vereinzelt auftretenden Geuenseeern. Bei den Schlittlern herrschte die bekannte Vormacht aus dem Prättigau.

Das Wochenende 26./27.Januar 2019 stand ganz im Zeichen der Schweizer Meisterschaft im Sportrodeln Naturbahn, ausgerichtet vom Skiclub Sarn Heinzenberg auf der Strecke Foppa/Defilla-Run. Zahlreiche Sportler aus der ganzen Schweiz fanden sich in Graubünden ein um sich zu messen und die besten zu küren. In den 10 Kategorien konnten Fahrer des BRSV in 4 siegen, der 2. Rang konnte 7x erreicht werden, der 3. 2x. Schweizer Meister Rodel Naturbahn 2019 wurden Tina Wendler (ISCD, Jugend Mädchen), Mike Frischknecht (RT Calanca, Jugend Knaben), Roger Meisser (ISCD, Herren Master I+II), Markus Wendler (ISCD, Doppelsitzer - mit Reto Coldebella RF Geuensee).

Das 4. Rennen im BRSV-Kalender fand an der Sücka FL, Malbun am 3. Februar statt. Neben fahrerischen Können hatte an diesem Tag auch die Materialwahl eine entscheidende Bedeutung: Es gab reichlich Neuschnee vor und während des Rennens. Für eine Überraschung sorgte in seiner ersten Rennsaison Christian Bauer vom ISCD. Mit klarem Vorsprung sicherte er sich den ersten Platz.

In Avers Cröt wurde vom HSG-Avers das abschliessende Rennen des Cup 2019 organisiert. Auf der anspruchsvollen Strecke wurden die letzten Punkte für die Gesamtwertung erkämpft. Bei den Herren Rodel wurde Markus Wendler (ISCD) Cup-Sieger, Cup-Siegerin Damen Rodel wurde Melanie Preisig (ISCD), im Doppel siegte das Team Reto Coldebella (SF Geuensee) und Markus Wendler (ISCD). Bei den Schlittlern gratulieren wir Franz Britschgi (Prättigau) und Moni Bersorger (Prättigau) zum Cup-Gewinn. Sieger Rodel Junioren wurde Beni Bernath (ISCD), bei Rodel Jugend Linus Buch (ISCD). In der Schlittelkategorie wurde bei Jugend Adrian Bersorger (Prättigau) Sieger. Bei Kinder Rodel sicherte sich Niculin Gradolf (HSGA) den ersten Rang, bei den Schlittern Sara Michael.

2019 wurde der Swiss-Cup in Grindelwald, Sarn-Heinzenberg, Sücka Malbun und Anzère gefahren. Von BRSV-Vereinen konnten sich auf dem Podest Noemi Preisig (ISCD, 2. Platz Schüler weibl.), Niculin Gradolf (HSGA, 2. Platz, Schüler männl.), Tina Wendler (ISCD, 1. Platz) und Ursina Wendler (ISCD, 3. Platz Jugend weibl.), Mike Frischknecht (RT Calanca, 2. Platz) und Finn Defilla (SC Heinzenberg, 3. Platz Jugend männl.), Melanie Preisig (ISCD, 2. Platz) und Judith Kräuchi (RT Calanca, 3. Platz Damen), Christian Bauer (ISCD, 3. Platz Herren) platzieren. Im Doppel erreichte das Team Reto Coldebella (SF Geuensee) und Markus Wendler (ISCD) den ersten Platz. Urs Torri (HSGA) wurde mit Fabio Profumo (ISCD) Zweitplatzierte.

Glücklicherweise kam es in dieser Saison bei den Rennen zu keinen Unfällen und ernsthaften Verletzungen.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven, Sponsoren, besonders bei den ausrichtenden Vereinen und zahllosen Helfern die diese grossartigen Veranstaltungen möglich machen.

 

cn/BRSV

 

 

Verhaltensregeln

10. Dezember 2014
Verhaltensregeln

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen